Busreiseverbote – RDA fordert Aufhebung

Die derzeitigen bundesweiten Busreiseverbote in Deutschland sorgen sorgen für Diskussionen und Unmut in der Branche. Die RDA ist alarmiert. In einem Schreiben an die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten aller Bundesländer fordert der RDA deshalb die Aufhebung aller Busreiseverbote, da diese unverhältnismäßig und somit ohne verfassungsrechtliche Rechtfertigung sind. Der RDA warnt ausdrücklich vor einem unüberschaubaren Flickenteppich von Städten und Landkreisen, der entstehen könnte, wenn die Aufhebung der Busreiseverbote an lokale Inzidenzwerte gekoppelt würde. Stattdessen fordert der Verband die Gleichbehandlung mit Fernbus– und

Weiterlesen

Der Sommer kann kommen

Nach einem wolkenverhangenen, und eher an Herbst erinnernden Frühling, der noch obendrauf von weitestgehend globaler Corona Stimmung verdorben war, hoffen Bus- und Gruppentouristiker weltweit auf einen Aufschwung ab Juni. Busunternehmen in Deutschland haben letzte Woche demonstriert, um die Sicherheitsvorschriften für ihresgleichen zu reduzieren und zu vereinheitlichen. Gruppenreisende sind derzeit noch am Abwarten. Die Schulferien starten ab Juli. Das heisst, Firmen Inzentives werden frühestens im September beginnen. Diese Veranstaltungen, wie zum Beispiel auch Weihnachtsfeiern könnten die nächsten 10 Tage noch gebucht

Weiterlesen

Großparkplatz in Schönbrunn für Busunternehmen ein Vorteil

Vor dem Schloss Schönbrunn in Wien tummeln sich täglich über 100 Reisebusse. Denn Gruppenreisen nach Wien stehen hoch im Kurs. Vor allem der Zustrom von Gästen aus Übersee hat sich in den letzten Jahren massiv verstärkt. Die bisherige Infrastruktur gerät an ihre Grenzen. Daher wurde im Sommer 2018 mit dem Bau eines Großparkplatzes begonnen. Bustravel.at berichtet in Kürze über den Baufortschritt.

Weiterlesen
1 2 3 4